Rechtskonservative Kommentare zum Tagesgeschehen

Tag archive

fpö

FMpolitics ist tot? Es lebe FMpolitics Second Edition!

in Allgemein by

Die Politikseite FMpolitics wurde am 12. Oktober 2015 auf Facebook gegründet. Sie verfügte am 7. Februar 2018 über 11.264 Abonnenten und 11.255 Likes. Die Reichweite wurde von Facebook mit selten unter 100.000 pro Woche und Spitzen von 500.000 Lesern pro Woche angegeben. Auf Betreiben der linksradikalen Denunziationsseite „FPÖ fails“ wurde die Seite von Facebook suspendiert. Das bedeutet, dass ihre Inhalte nicht mehr öffentlich sichtbar sind und keine neuen Postings getätigt werden können. Damit musste man rechnen. Damit muss jeder rechnen, der sich mit einem Projekt welcher Art auch immer ausschließlich auf Facebook verlässt. Die Social Media Plattform greift auf Begehren der deutschen Bundesregierung im gesamten deutschsprachigen Raum rigoros durch, wenn politische Meinungen auftauchen, welche sich kritisch mit der politischen Linken und dem Islam auseinandersetzen. Das Durchgreifen deutscher Behörden auf Österreichische Staatsbürger ohne richterlichen Beschluss ist zwar illegal und möglicherweise sogar ein Verstoß gegen das Wiederanschlussverbot von 1955 – nichts desto trotz ist es tägliche Realität. Ein paar – teilweise recht unterhaltsame – Hintergrundinfos zu dieser Sperre finden sich in diesem Artikel. Die neue Community FMpolitics Second Edition ist jedenfalls bereits aktiv und erfreut sich eines regen Zulaufs. Keep Reading

Linksextremer Mordaufruf gegen Innenminister Kickl auf Öllingers Facebookseite?

in Allgemein by
Userposting auf der Facebook Seite von Ex-Nationalrat Karl Öllinger (Grüne), 7. Jänner 2018
Auf der Facebook-Seite des ehemaligen Nationalratsabgeordneten Karl Öllinger (Grüne), war am Sonntag dem 7. Jänner mehrere Stunden lang ein wenig verschleierter Mordaufruf gegen Innenminister Kickl zu finden. Nachdem gerade Grüne immer wieder moralinsauer betonen, dass Gewaltaufrufe ausschließlich vom politischen Gegner kämen, ist der Sachverhalt durchaus spannend. Gelöscht wurde das Posting übrigens erst nach etwa vier Stunden, als Leadership-Trainer Robert Kiesinger auf seinem eigenen Facebookauftritt auf den Sachverhalt hinwies.
Keep Reading
Go to Top